POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reingehört - Placebo - B3
Home » Reviews » Placebo - B3
REVIEWS
Placebo - B3

PLACEBO

B3
VÖ: 12. Oktober 2012
Label:
Vertigo
Autor: Jenny Schnabel

Drei Jahre sind seit der Veröffentlichung des letzten Placebo-Albums "Battle For The Sun" vergangen. Nun melden sich Brian Molko und seine Mannen mit fünf neuen Songs zurück. Die EP mit dem Titel "B3" soll ein Vorgeschmack auf das für 2013 geplante neue Studioalbum sein und laut Frontmann  Brian Molko "anders als alles, was Placebo bislang gemacht haben" klingen.

Doch bereits beim Lead-Track und Opener "B3" wird schnell klar, dass das neue Material dann doch nicht so anders klingt, sondern man sich im gewohnten Klangkosmos von Placebo befindet. So ist "B3" ein typischer Placebo-Song, basierend auf Bass, Drums und verzerrten Gitarren und darüber dominiert Brian Molko's unverkennbare Stimme. Neben vier eigenen Stücken, enthält der 5-Tracker auch eine Covernummer. Hierfür haben sich die drei Herren den Song "I Know You Want To Stop" vorgenommen und ihm eine placebo-eske Nuance verpasst. Das Original ist aus dem Jahr 1995 und stammt von einer eher unbekannten Band namens Minxus. Die Neuinterpretation im Placebo-Gewand ist eine überaus gelungene Umsetzung. Mit "The Extra" schlägt das Trio ruhigere und melancholische Töne an und der nachfolgende Track "I.K.W.Y.L" legt noch ein Schippchen an Melancholie darauf und kommt noch ein Quäntchen schwermütiger daher. Mit dem Closer "Time Is Money" beenden Placebo ihr kleines Werk in epischer Breite mit einer Tracklänge von 7:16 Minuten und geben dem Ganzen damit einen schönen Abschluss.

Auch wenn vielleicht an manchen Stellen die eine oder andere neue Tüftelei zu hören ist, die allerdings wahrscheinlich nur einem Placebo-Kenner wirklich auffällt, sind die neuen Songs im Großen und Ganzen ein 24-minütiger Streifzug durch das altbekannte Placebo Universum. Hier tatsächlich von einer Richtungsänderung zu sprechen, wäre übertrieben. "B3" ist jedoch definitiv keine Ausschussware und auch kein Füllmaterial zur Überbrückung der Wartezeit bis zum nächsten Album. Vielmehr gibt die EP einen viel versprechenden Ausblick auf das kommende Werk und steigert auf jeden Fall die Freude auf Album #7.



Mehr zu PLACEBO

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

Slowtide
A Gentle Reminder

we_path

Snail Mail
Lush

we_path

The Boxer Rebellion
Ghost Alive

we_path

The Breeders
All Nerve

we_path

Gregor McEwan
From A To Beginning

we_path

William McCarthy
Shelter
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

THE KILLS
Blood Pressures

we_path

JONA STEINBACH
Alles negieren

we_path

THE OTHERS
The Others
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2019 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition