POPCONNECTION
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   IMPRESSUM
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FEATURES KÜNSTLER A-Z
POPCONNECTION - Reingehört - Ben Kweller - Ben Kweller
Home » Reviews » Ben Kweller - Ben Kweller (s/t)
REVIEWS
Ben Kweller - Ben Kweller

BEN KWELLER

Ben Kweller
VÖ: 15. September 2006
Label: Red Ink
Autor: Katja Embacher

Es gibt sie noch, die großartigen Singer/Songwriter! Einer von ihnen ist Ben Kweller, ein hochtalentierter junger Bursche, dessen selbst betiteltes Album dieser Tage in den heimischen Plattenläden erhältlich ist. Adam Green meets Neil Young - allerdings kein epigonales Geklampfe, sondern multiinstrumentale Autonomie, die begeistert!

Ben Kweller ist trotz seines juvenilen Aussehens und seiner 25 Lenze kein Newcomer mehr. Das aktuelle selftiteled Album des Texaners ist mittlerweile das dritte auf ATO-Records - und getreu dem Motto "Es lebe die Veränderung" ist mit "Ben Kweller" einiges ist anders geworden. Klang der Vorgänger "On my Way" noch wesentlich rauer und reduzierter so bedient sich Kweller nun eines instrumentalen Sammelsuriums, das das Musikliebhaberherz höher schlagen lässt. Die klassische Kombination aus Gitarre, Bass und Schlagzeug erweitert der Mulitinstrumentalist durch den gekonnten Einsatz von Klavier, Triangel, Glockenspiel und Xylophon. Alles eigenhändig eingespielt versteht sich. Herausgekommen sind dabei wunderbare Kompositionen, die sich hören lassen können. Und die passagenweise an die guten alten Meister des Songwritings erinnern: Bob Dylan, der die Bluesguitar bei "Red Eye" nicht besser hätte spielen können oder Neil Young, an dessen Klassiker "Cortez The Killer" die Mundharmonika auf der pianogetragenen Ballade "Thirteen" erinnert.

Die instrumental groß angelegten Soundspuren werden perfekt durch Ben Kwellers Vocalparts ergänzt. Refrains, die sich ins Ohr schleichen und dort einfach nicht mehr heraus wollen, wie bei "Sundress" oder "Penny On The Train Track". Textlich befasst sich das selbstbetitelte Album mit so ziemlich Allem, was das Leben zu bieten hat: Freundschaft, Liebe, Freiheit - mal nachdenklich und melancholisch, mal lockerleicht und enthusiastisch.

"Ben Kweller" ist ein hervorragend komponiertes Album, das begeistert. Abwechslungsreiche Melodien treffen auf variierende Rhythmusschemata: Eine Kombination, die keine Sekunde lang Langeweile aufkommen lassen. Ein wunderbarer Soundtrack für jede Jahreszeit, für jeden Moment, für das, was man Leben nennt eben. Großartig!


Mehr zu Ben Kweller auf POPCONNECTION

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE REVIEWS

we_path

The Boxer Rebellion
Ghost Alive

we_path

The Breeders
All Nerve

we_path

Gregor McEwan
From A To Beginning

we_path

William McCarthy
Shelter

we_path

Liam Gallagher
As You Were

we_path

The National
Sleep Well Beast
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

SLUT
Alienation

we_path

DEAR READER
Replace Why With Funny

we_path

BEADY EYE
BE
INTERN EXTERN
Kontakt Facebook
Impressum
Datenschutzerklärung
   © 2018 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition