POPCONNECTION
NEWS
REVIEWS INTERVIEWS KONZERTE FOTOS FEATURES VORGESTELLT KÜNSTLER A-Z POPCONNECTION.TV
POPCONNECTION - Konzerte - Arctic Monkeys - 09. Juli 2007, Columbiahalle, Berlin
Home » Konzerte » Arctic Monkeys - 09. Juli 2007, Columbiahalle, Berlin
KONZERTE
Arctic Monkeys - 09.07.2007, Columbiahalle, Berlin

ARCTIC MONKEYS
Support: The Coral

09. Juli 2007, Columbiahalle, Berlin
Autor: Henry Kasulke
Foto: Pressefoto

Zwei blutjunge britische Bands, die in den letzten Jahren verdientermaßen reichlich gelobt wurden, gaben sich am 9.7.07 in der Berliner Columbiahalle die Ehre.

Den Anfang machten die Burschen von The Coral. Was hinsichtlich Optik und Ausstrahlung anmutet wie jede x-beliebige bessere Schulband, wirkt musikalisch ungleich verdammt professionell und schlichtweg... schön. Großartige Songs sind das. Stilistisch haben sich die Jungs dem Retro-Rock verschrieben. So erinnern einige ihrer Stücke (insbesondere jene, bei denen die Orgel eine dominantere Rolle spielt) stark an 60er-Kombos wie die Animals. Wären die Songs etwas spritziger, weniger ernst, wären sie eine Bereicherung für jeden Austin Powers-Soundtrack. Eine gewisse Verwandtschaft zum Hauptact des Abends und zu Mando Diao ist erkennbar. Im Vergleich fallen die Songs allerdings deutlich gediegener aus. Im Übrigen sind die Texte glücklicherweise um einiges weniger plump als jene von Mando Diao. Bei The Coral geht es, dies wird insbesondere live deutlich, um Musik. Keine großen Gesten, keine Posterbubis, äußerst spärliche Ansagen. Ältere ("Dreaming Of You"), weniger alte ("In The Morning") und brandneue Songs ("Who's Gonna Find Me") bieten die Herrschaften ca. 45 Minuten lang nahezu makellos dar. Dem Publikum gefällt's, in den ersten Reihen wird getanzt.

So richtig tobt der Saal jedoch erwartungsgemäß erst bei den Arctic Monkeys. Die Affen eröffnen mit "The View From The Afternoon", was sich schon beim ersten Album der Band als grandioser Opener bewährt hatte. Es folgen "Brianstorm" (welch geiler Songtitel) vom aktuellen Album sowie alle weiteren allseits bekannten Gassenhauer. Ca. 90 Minuten bieten die Buben nahezu jeden Song ihrer zwei Alben. Die Äffchen rocken in der Tat wie Sau, spielen verdammt gut zusammen und sind charismatisch (klarer Vorteil gegenüber The Coral). Letzteres gilt vor allem für den ausgiebig mit Lausbubencharme versehenen Frontmonkey Alex Turner. Auch dieser entpuppt sich als eher wortkarg, doch sieht und spürt man, dass bei den Jungs einiges geht. Ebenso beim Publikum, das mit Recht völlig von den Socken ist. Entsprechend bedankt Alex sich mehrmals ausführlich. Gar geben die Herren eine Zugabe, was bei Arctic Monkeys-Konzerten keinesfalls die Regel ist. Hier werden dann – ebenfalls äußerst ungewöhnlich für die Äffchen – auch balladeske Klänge angeschlagen. Diese wissen mich persönlich sogar noch mehr zu begeistern als die Partybomben, die man sonst von den Monkeys gewohnt ist. Des Weiteren beweist die Qualität dieser etwas ruhigeren Töne, dass es sich bei den Arctic Monkeys um keinen seelenlosen Hype, sondern um wirkliches Talent handelt. Weiterempfehlen!


Website (Arctic Monkeys):
www.arcticmonkeys.com
Myspace (Arctic Monkeys):
www.myspace.com/arcticmonkeys

Website (The Coral):
www.thecoral.co.uk
Myspace (The Coral):
www.myspace.com/thecoral


Mehr zu Arctic Monkeys auf POPCONNECTION

SUCHE
A B C D E F G
H I J K L M N
O P Q R S T U
V W X Y Z 0-9 #
AKTUELLE KONZERTE

we_path

WILLIAM FITZSIMMONS
10. März 2014, Skaters Palace, Münster

we_path

ROB LYNCH
01. März 2014, Gleis 22, Münster

we_path

SUEDE
18. November 2013, Huxley's, Berlin

we_path

AMANDA PALMER & THE GRAND THEFT ORCHESTRA
01. November 2013, Gloria, Köln

we_path

SEBADOH
23. Oktober 2013, Zoom Club, Frankfurt

we_path

A PLACE TO BURY STRANGERS
18. September 2013, Gleis 22, Münster
ZUFÄLLIG SCHON GELESEN?

we_path

SUEDE
18. November 2013, Huxley's, Berlin

we_path

THE NAKED AND FAMOUS
24. März 2011, 59:1, München

we_path

ARCTIC MONKEYS
08. Februar 2010, Zenith, München
myspace_de twitter_de facebook
INTERN EXTERN PARTNER
Kontakt Facebook Restorm
Impressum Myspace Popförderaltas Deutschland
last.fm
   © 2006-2014 Popconnection.de | Das Online-Magazin für alternative Popmusik | CMS by webEdition